Reiseziel Kroatien - jetzt entdecken

Kroatien ist ganzjährig ein tolles Reiseziel

Reisebüro Kopp - Kroatien

Besonders von Süddeutschland aus lässt sich Kroatien einfach und schnell mit dem Auto erreichen. Das Land bietet Kultur und Natur, und eignet sich auch hervorragend für einen Familienurlaub. Die historisch-romantischen Hafenstädte in Kroatien laden zum ausgiebigen Schlendern und Flanieren ein, es gibt Nationalparks mit atemberaubender Natur und wunderschöne Buchten und Strände an der Adria-Küste zum Baden. Übrigens: Die Küstenlinie Kroatiens entlang der Adria erstreckt sich über knapp 6.000 Kilometer. Ihr vorgelagert sind über 1.000 Inseln!

Reisebüro Kopp - Dubrovnik

Die Halbinsel Istrien liegt an der nördlichen Adria zwischen der Kvarner Bucht und dem Golf von Triest. Sie gehört größtenteils zu Kroatien, teilweise aber auch zu Italien und Slowenien. Nicht entgehen lassen sollte man sich hier einen Besuch von Rovinj. Die Stadt wird nicht umsonst als „Klein-Venedig“ bezeichnet.

Dubrovnik trägt den Beinamen „Perle der Adria“ und gilt als eine der schönsten Städte im Mittelmeerraum. Eine fast 2000m lange Stadtmauer umgibt die Altstadt. Von der fast vollständig begehbaren Mauer aus hat man einen tollen Blick über die Stadt, den Hafen und das Meer! Übrigens: Dubrovnik eignet sich auch super als Ziel für einen Städtetrip über ein verlängertes Wochenende.

Reisebüro Kopp - Kroatien

Die kroatischen Nationalparks entfalten vor allem im Frühjahr und im Herbst ihren malerischen Charme. Atemberaubend sind beispielsweise die sieben großen Wasserfälle im Nationalpark Krka, der eine Größe von knapp 110 km² umfasst. Unterhalb des Wasserfalls Skradinski buk ist das Baden teilweise erlaubt. Wer möchte, kann hier also an heißen Tagen Abkühlung finden!

Der Nationalpark Plitvicer Seen ist der flächenmäßig größte Nationalpark Kroatiens und der älteste Nationalpark Südosteuropas. Die Plitvicer Seen wurden außerdem bereits 1979 als eines der ersten Naturdenkmäler weltweit in das UNESCO-Weltnaturerbe aufgenommen. Der Nationalpark ist für seine kaskadenförmig angeordneten Seen, glasklaren Flüsse, bewaldeten Karstfelsen und Wasserfälle weltbekannt – erwandern lässt er sich am besten über die Holzpfade, die die Seen miteinander verbinden.

Das Land der Trüffel

Reisebüro Kopp - Kroatien

Eine Schlemmertour durch das grüne Istrien offenbart viele leckere Überraschungen. Und die schenkt die Natur den Menschen oftmals einfach so im Vorbeigehen, zum Beispiel den wilden Spargel, der hier im Frühjahr überall sprießt. Traditionell genießt man den Wildspargel dann ganz schlicht mit Rührei oder in einem Omelett – einfach köstlich.

Wenn im Mai sich allmählich der Sommer ankündigt, dann beginnt in den Wäldern der kroatischen Halbinsel die Jagd nach der Königin der Pilze, der fein nussig schmeckenden, schwarzen Trüffel. Rund um Motovun und das Mirna-Tal schnüffeln dann spezielle Trüffelhunde nach den meist unterirdisch wachsenden kulinarischen Kostbarkeiten und schlagen erregt an, wenn sie fündig geworden sind. Die Resultate können sich schmecken lassen in den Restaurants zwischen Umag und Opatija. Trüffeln auf Ruccola mit frisch geräuchertem Speck, darüber eben erst gepflückte Wildkräuter, dazu frisch gebackenes Brot und Olivenöl – eine wohlschmeckende Belohnung nach einem heißen Badetag oder einer Wanderung durch Istriens Weinberge gibt es wohl kaum. Klopft allmählich der Herbst an die Tür, sprießen die weißen Trüffel, die nicht weniger wohlschmeckenden und mindestens genauso teuren Geschwister. Dann beginnt auch die Wildsaison und die Zeit der würzigen Esskastanien an der Ostküste. Frischer Fisch und Meeresfrüchte, dazu ein knackiger Gemüseeintopf mit Polenta, die berühmte Maneštra od bobi ́ci, stehen das ganze Jahr über ganz oben auf den Speisekarten.

Entdecken Sie Ihr kulinarisches Highlight auf einer Reise in Kroatien!

Haben wir Sie neugierig auf Kroatien gemacht? Dann sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern und stellen Ihnen ganz individuell Ihren persönlichen Traumurlaub zusammen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Sollten Sie die Cookies Nutzung ablehnen sind alle Buttons und Formulare deaktiviert. Weitere Informationen zu Cookies