Reiseziel Skandinavien - jetzt entdecken

Grenzenlose Vielfalt im Norden Europas

Unberührte Natur, weitreichende Fjorde, Polarlichter, malerische Küstenstädte und pulsierende Metropolen: All das und noch viel mehr bietet Skandinavien, die nördlichste Region des europäischen Festlands. Verschiedenste Klima- und Vegetationszonen werden bei einer Reise durch Dänemark, Schweden und Norwegen durchquert, was sich in vielfältigen Landschaftsformen widerspiegelt. Die Hauptstädte Kopenhagen, Stockholm und Oslo bieten Reisenden eine enorme Auswahl an Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten.

Schweden

Ein Reiseziel für das ganze Jahr

Norwegen

Durch die Lage am Golfstrom ist das Klima in den südlichen Teilen Skandinaviens entgegen vieler Vorurteile ganzjährig mild. Im Sommer steigt das Thermometer regelmäßig über die 20° Celsius Marke, doch auch im Winter herrschen für die nördliche Lage meist milde Temperaturen knapp unter dem Gefrierpunkt - perfekte Bedingungen für Wintersportbegeisterte.

Jenseits des Polarkreises geht die Sonne in den Sommermonaten nicht unter und taucht die wilde Landschaft Lapplands in den nächtlichen Stunden in ein mystisches Licht. Während der Wintermonate kann ein weiteres, einmaliges Naturereignis verfolgt werden: Die Aurora Borealis, eine spektakuläre Leuchterscheinung, die vielen auch als Polarlicht bekannt ist.

Kultur in traumhafter Umgebung

Schweden

Weder Kopenhagen, noch Stockholm oder Oslo sind Metropolen von Weltformat, wenn es um die Faktoren Größe und Bevölkerung geht. Stockholm ist mit knapp 900.000 Einwohnern die größte Stadt Skandinaviens. Dennoch gilt die Stadt neben Kopenhagen besonders bei jungen Kultur-, Mode- und Designbegeisterten als eines der Top Reisezeile in Europa. Die schwedische Hauptstadt liegt an der Ostsee, wunderschön auf 14 Inseln verteilt und durch 53 Brücken verbunden. Nicht weniger schön gelegen ist die norwegische Hauptstadt Oslo, die von bewaldeten Hügeln und Bergen umgeben, am innersten Oslofjord liegt.

Kopenhagen beeindruckt neben vielen Sehenswürdigkeiten, wie der berühmten Bronzeplastik der kleinen Meerjungfrau, vor allem mit ihrer beeindruckenden Lage am Öresund und dem entspannten Lebensstil der Einwohner.

Von Badestränden im Süden zur Wildnis im Norden

Schweden

Bei einer Fahrt durch den Süden Schwedens denken wohl viele unweigerlich an die Bücher und Verfilmungen von Astrid Lindgren. Vielerorts prägen sanfte grüne Hügel, malerische Seen und typische schwedische Holzhäuser das Bild. An der Küste trifft man neben kleinen Fischerorten auf lange Sandstrände, die im Sommer zum Schwimmen einladen.

Als eines der schönsten Reiseziele in Skandinavien gilt die Westküste Norwegens. Die Küstenlinie ist von hunderten Fjorden durchzogen, die vom Hochgebirge jäh zum Wasser hinabfallen. Viele Kreuzfahrtschiffe passieren die Fjorde und bieten den Gästen an Bord einen spektakulären Blick auf vorbeiziehende Feldwände und Gletscherzungen. Von kleinen Ortschaften und Fischerdörfern am Fuß der Fjorde können geführte Ausflüge und Gletscherwanderungen unternommen werden.

Unberührte Natur findet man in Lappland, der letzten Wildnis Europas. Zahlreiche Gipfel laden zum Bergsteigen und Wandern ein. Wer aktiv werden möchte, dem wird hier von Angeln über Klettern bis zum Wildwasserrafting alles ermöglicht.

Haben wir Sie neugierig auf Skandinavien gemacht? Dann sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gern und stellen Ihnen ganz individuell Ihren persönlichen Traumurlaub zusammen.

Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen zu Cookies